Das Webportal zum Beruf ist da!

www.profession-politischebildung.de

Herzlich willkommen zum neuen Webportal zur Profession der Politischen Bildung: https://profession-politischebildung.de
Dieses digitale Angebot führt in das Berufsbild der Politischen Bildung ein. Was ist Politische Bildung und welche Ziele verfolgt dieses Berufsfeld? Und wie mache ich überhaupt gute, qualifizierte Politische Bildung? Das Webportal geht grundlegenden Fragen zu diesem spannenden Beruf nach und zeigt dabei wichtige Kontroversen und Debatten auf. Hierbei werden in den unterschiedlichen Grundlagendossiers u.a. der lebhaften Geschichte der politischen Bildung nachgespürt, die Diversitätsorientierung in den Fokus gerückt und die digitale Praxis beleuchtet. Dieses Webportal möchte einen Beitrag dazu leisten, die Profession der politischen Erwachsenenbildung zu stärken und Grundfragen des Professionsverständnisses zu reflektieren.

Das Angebot entsteht im Rahmen des Modellprojekts Update!: Professionalisierung politischer Bildung in der Einwanderungsgesellschaft. Der Träger ist der Bundesausschuss politische Bildung (bap) e.V.

Praxisorientierte Handreichung für Online-Workshops

Liebe Kolleg_innen, liebe Interessierte, ARBEIT UND LEBEN Hamburg hat eine Handreichung „Didaktisch-konzeptionelle Empfehlungen für Online-Workshops in der Erwachsenenbildung entwickelt. Eine praxisorientierte Handreichung“ zu, die im Rahmen des Projekts „breit aufgestellt – Fortbildung zur Prävention von Ungleichwertigkeitsvorstellungen“ von Arbeit und Leben DGB / VHS Hamburg e. V. und dem Bundesarbeitskreis Arbeit und Leben entstanden ist und von Friederike Jonah Reher verfasst wurde. Anlass für die Erstellung war die pandemie-bedingte Umstellung des Fortbildungsangebots auf ein digitales Online-Konzept. Ziel der Handreichung ist es nun – auch über das Projekt hinaus – grundlegende handlungsleitende technische Informationen zu geben und didaktische Impulse zu generieren. Die Handreichung möchte Erfahrungen teilen, von Versuchen berichten und Ansätze vorstellen. Wir hoffen, damit Inspirationen zu bieten und weitere Entwicklungen anzustoßen.

Weiterlesen

Wie den Auswirkungen der Corona-Krise auf junge Auszubildende begegnen?

Seit dem Beginn der Epidemie ist für viele Partner und Projektträger des Deutsch-Französischen Jugendwerks (DFJW) nichts mehr, wie es war. Aus diesem Grund hat das DFJW Projektausschreibungen und -Aufrufe gestartet, um digitale Projekte zu stärken. Aber was bedeutet das genau? Was sind gute Ideen für ein Projekt? Und wie setze ich das Projekt um? Um auf diese Fragen zu antworten, ist die Reihe "Digital ganz nah“ da.

Heike Deul, pädagogische Leiterin bei Arbeit und Leben Mecklenburg-Vorpommern, und Verena Kaldik, Projektbeauftragte und pädagogische Mitarbeiterin des DFJW bei CEFIR, arbeiten gemeinsam mit jungen Auszubildenden. In dem Beitrag: „Wie begegnen wir den Auswirkungen der Corona-Krise auf junge Auszubildende?“ erklären sie, wie und warum sie bei dem Projektaufruf „Digital ganz nah“ mitmachen.