Symbolbild
Photo by Markus Spiske on Unsplash

jetzt bewerben: Nachhaltigkeit in internationalen Jugendbegegnungen

In einem trinationalem Austausch erarbeiten wir notwendige Perspektiven und Methoden, um internationale Jugendbegegnungen ökologisch und nachhaltig zu organisieren und zu gestalten.

Ein Deutsch-französisch-algerischer Austausch für Multiplikator*innen der internationalen Jugendarbeit zum Thema „nachhaltig verantwortliche Organisation von internationalen Jugendbegegnungen“.

Das Programm umfasst folgende Fragen und Inhalte, die durch gemeinsames Erarbeiten und praktische Workshops vermittelt werden:

  • Warum sind Nachhaltigkeit und Ökologie in internationalen Begegnungen wichtig?
  • Überblick über den Stand und aktuelle Diskussionen im Themenfeld Ökologie und Nachhaltigkeit in Algerien, Deutschland und Frankreich
  • Verantwortungsbewusste Mobilität, Unterbringung und Verpflegung
  • Abfallvermeidung, Recycling und Wiederverwendung von Gegenständen
  • ökologisches und soziales Unternehmertum in der Jugendarbeit
  • Vermittlung themenrelevanter Vokabeln in den drei Projektsprachen und Englisch

Der Austausch richtet sich an aktuelle und zukünftige Multiplikator*innen der internationalen Jugendarbeit sowie Träger und Projektleiter*innen. Der Austausch findet in drei Phasen statt. Für die Teilnahme an allen drei Phasen kann eine Bescheinigung über die Teilnahme ausgestellt werden.

Organisiert und umgesetzt wird der Austausch von Culture et Liberté Paris, Arc en Ciel (Algerien) sowie Arbeit und Leben Thüringen mit finanzieller Unterstützung durch das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW).

Organisatorisches:

Wann? 28. Oktober bis 3. November 2019 (Phase 1)

Wo? Pantin, Region Île-de-France nordöstlich von Paris (5 Minuten mit der U-Bahn bis Paris)

Verpflegung: Vollpension, gemeinsame Zubereitung einiger Mahlzeiten

Verfügbare Plätze: 15 insgesamt, 5 pro Land

Reisekosten werden nach Vorlage von Belegen gemäß den Richtlinien des DFJW erstattet.

Je nach Höhe der Förderung wird eine Teilnahmegebühr von mindestens 50€ bis max. 200€ erhoben.

Die Teilnehmenden müssen mindestens 18 Jahre alt sein.

Die zweite Phase findet vom 16.-22. Februar 2020 in Thüringen statt und die dritte Phase vom 21. bis 27. Juni 2020 in Algerien in Ain Sefra oder Oran.

Bewerbung:

Bewerbungen für die Teilnahme mit einem kurzen Motivationsschreiben (max. 1 Seite) an Uwe Flurschütz: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Alle Infos auch nochmal als PDF: Ausschreibung_nachhaltige_Jugendbegegnungen [PDF deutsch, französisch 370 KB]