Photo by Markus Spiske on Unsplash

[Save the Date] Rassismuskritik für Einsteiger*innen

Die Jugendbildungsarbeit bei Arbeit und Leben steht im Jahr 2019/2020 unter dem Motto „Für soziale Gerechtigkeit, gegen Ausgrenzung und Rassismus“. In diesem Zusammenhang organisiert Arbeit und Leben vom 30.09.-02.10.2019 in Hannover eine Multiplikator*innen-Schulung „Rassismuskritik für Einsteiger*innen“.

In den ersten zwei Tagen stehen die Grundlagen einer rassismuskritischen Perspektive auf dem Programm und werden dabei von den Referent*innen Soma Said und Cornelia Schneider von Glokal e.V. begleitet. Am dritten Tag steht die Bedeutung dieser Perspektive für unsere Arbeitszusammenhänge und unsere Bildungsarbeit im Fokus.

Zielgruppe sind sowohl Haupt- als auch Nebenamtliche aus dem Bereich der politischen Jugendbildung, die in die Auseinandersetzung zu dem Thema einsteigen wollen. Nähere Informationen zu organisatorischen Fragen, Inhalten und so
gibt es Mitte Juni auf der Website von Arbeit und Leben.

 

Multiplikator*innen-Schulung

„Rassismuskritik für Einsteiger*innen“

30.09.- 02.10.2019 in Hannover

 

Übrigens gibt es die bundeszentrale Struktur der politischen Jugendbildungsarbeit zum Schwerpunktthema 2019/2020 der Bildungsreferentinnen und -referenten von ARBEIT UND LEBEN im Kinder- und Jugendplan des Bundes (KJP) auch als Plakat zum download [pdf, deutsch, 1 mb]