[Game] Loulu

Symbolbild | Photo by Sean Do on Unsplash und dem Logo von onlinetheater.live

In dieser Woche wollen wir hier im Blog ein paar Computerspiele vorstellen, die für die Bildungsarbeit mit Jugendlichen geeignet sind. Heute: Loulu - Eine Smartphone-App die die Strategien und Netzwerke von rechten Influencer:innen beleuchtet.

Im Spiel Loulu sind wir die:der Freund:in von Frida. Frida ist auf dem Social Network "vire" aktiv und hat sich einen ausgewachsenen Shitstorm eingefangen. Zusammen mit Robin spüren wir den Hassbotschaften nach und entdecken nach und nach die Funktionsweise rechter Shitposter und Influencer:innen.

Für Loulu braucht es ein Smartphone und circa 1,5 Stunden Zeit.Das Spiel ist relativ textlastig, wird aber immer wieder durch Videos im Stil von Tiktok und Instagramm aufgebrochen. Die vorgebenen Antworten führen uns zwar wie durch einen Schlauch, bieten aber so die Möglichkeit die Geschichte möglichst stringent zu erzählen.

Für wen ist es geeignet: Loulu eignet sich gut als Bildungsbaustein zum Thema Social Media, rechte Influencer, Shitpostings, Hate Culture, Antifeminismus.

Das Spiel hat im Appstore von Android eine USK 18 im Appstore von Apple jedoch eine Kennzeichnung ab 4 Jahre.

 

 

 Die App Loulu in der Reportage auf Deutschlandfunk:

Dem Algorithmus rechte Einstellungen vorgaukeln

 

 

Die Jugendbildungsreferent:innen von Arbeit und Leben tauschen sich regelmäßig untereinander aus oder laden Fachreferent:innen zu einem Input ein. Bei unserem letzten Fachaustausch hatten wir zwei  Referenten des Instituts Spawnpoint zu Gast, die mit uns gemeinsam die Frage behandelten, wie sich Computerspiele in der politischen Jugendbildung einsetzen lassen. Diese Artikelreihe ist von dieser Veranstaltung inspiriert.

Medien & Digitales, Gegen Ausgrenzung & Rassismus, Computerspiel, Antifeminismus


Politische Jugendbildung ist ein Angebot
der Jugendbildungsreferent*innen von
Arbeit und Leben DGB/VHS e.V.

BMFSJ

Home