Medien: Mitwirkungspotenziale und Handlungsoptionen in der digitalen Welt

images/fachgruppen/Fachgruppe-Medien.jpg

Wie kann die politische Bildung von digitalen Medien profitieren? Wo liegen Chancen und Grenzen beim Einsatz digitaler Werkzeuge in Bildungsprozessen? Was macht der digitale Wandel mit der Arbeitswelt? Wo ist die Balance zwischen Sicherheit und dem transparentem Menschen?

Die Fachgruppe Medien: Mitwirkungspotenziale und Handlungsoptionen in der digitalen Welt versucht diese und andere Fragen rund um den digitalen Wandel zu beantworten. 

Digitale Tools in der Bildung

EBmooc ist der erste offene Online-Kurs für die Erwachsenenbildung. In einem Kurs von sechs Wochen Dauer (Gesamtumfang: 18 Stunden) können sich Lehrende und TrainerInnen, BeraterInnen und BildungsmanagerInnen wichtige Grundlagen und Werkzeuge der digitalen Erwachsenenbildung mit dem Internet aneignen. Sie müssen dafür nichts bezahlen, können sich die Zeit selbst einteilen und erhalten eine Teilnahmebestätigung. Ergänzend zum Selbststudium gibt es in der begleiteten Form auch Foren, Online-Meetings (Webinare) und Begleitgruppen zum Austausch mit anderen Interessierten.

Weiterlesen

[Interview] "Fake News"

Das Journal für politische Bildung hat ein neues Gesicht bekommen und das ist sehr auffällig. Dafür verantwortlich ist unter anderem Barbara Menke, die als Vorsitzende des Bundesausschusses politische Bildung den Relaunch zu verantworten hat. Mit ihr sprachen wir über die aktuelle Ausgabe "Fake News". 

Weiterlesen

Mut zum Mitmischen – Politik wird konkret

Was ist eine Koalition, was eine Minderheitenregierung? Welche Folgen hat die Digitalisierung? Wofür streikt die IG Metall? Und – was halten die verschiedenen Parteien eigentlich davon? Aktuelle Debatten und grundlegendes Politik-Wissen stehen bei mitmischen.de im Zentrum. Das Online-Portal des Bundestags für junge Menschen erklärt (historische) Hintergründe und bietet Raum für Diskussionen. Die Seite kann im Seminar oder begleitend zur Bildungsarbeit eingesetzt werden.

Weiterlesen

[Veranstaltung] Künstliche Intelligenz, Big Data und digitale Gesellschaft

Herausforderungen für die politische Bildung Die Veränderung zur digitalen Gesellschaft vollzieht sich derzeit mit einer geradezu revolutionären Geschwindigkeit. Und wir tragen dazu bei – mit unserer Smartphone-Nutzung, unseren Likes, Suchanfragen und Onlinebestellungen. Durch die Verknüpfung dieser großen Datenmengen aus öffentlichen Kameras, digitaler Verwaltung, Gesundheitssystem und Freizeitverhalten könnte bereits heute das zukünftige Verhalten jedes einzelnen Menschen vorhergesagt und gesteuert werden – das Bildungsverhalten, Fahrverhalten, Arbeitsverhalten, Einkaufs- und Freizeitverhalten oder Wahlverhalten. 

Weiterlesen

Digitalisierung in der Kinder- und Jugendhilfe

Das Fachkräfteportal zur Kinder- und Jugendhilfe begleitet die Auseinandersetzung mit Digitalisierungsfragen in der Kinder- und Jugendhilfe seit mehreren Jahren mit einer ausführlichen Berichterstattung. Zusätzlich zum Schwerpunktthema „Digitalisierung und Medien“ steht jetzt eine neue Sonderseite zur Verfügung. Unter www.jugendhilfeportal.de/themenspecial werden in loser Folge Fachbeiträge, Statements und Hintergrundberichte veröffentlicht.


Haben Sie in Ihrer Organisation schon einmal über Social Media Guidelines oder digitale Fallakten diskutiert? Wie war ihre Erfahrung mit dem ersten Coding-Workshop in der Jugendarbeit? Oder spielen freie Lehr- und Lernmaterialien, sogenannte Open Educational Resources (OER) in Ihrer Arbeit eine Rolle? Welche Themen beschäftigen Sie und Ihr Team in diesen Zusammenhängen, welche Informationen wünschen Sie sich? Schreiben Sie an das Fachkräfteportal, wenn Sie Anregungen oder Informationsbedarf haben.

https://www.jugendhilfeportal.de/

Dein Blick auf Buchenwald - Wie schauen Geflüchtete auf deutsche Geschichte?

In einem zweiwöchigen Seminar im Sommer 2017 haben sich Jugendliche mit und ohne Fluchterfahrung intensiv mit der Zeit des Nationalsozialismus in Deutschland auseinandergesetzt.

Durch Fotos und Texte haben sie die Vergangenheit reflektiert und mit ihren eigenen (Flucht-)Erfahrungen abgeglichen. Daraus entstand die dreisprachige Broschüre „Buchenwald: Geschichten erzählen“. In ihr sind Bilder sowie Textfragmente enthalten, die eine ganz eigene und ungewohnte Perspektive auf dieses Thema eröffnen.

Die Broschüre entstand im Rahmen von „empowered by democracy“ und wurde gefördert durch „Demokratie Leben“.

Den Link zum Download der Broschüre finden Sie hier.

BAP EbD Logo 08 RZ RGB

  • 1
  • 2