Stellenausschreibung Arbeit und Leben Hessen

Photo by Kelly Sikkema on Unsplash

Jugendbildungsreferent*in (w/m/d) für das Arbeitsfeld politische Jugendbildung im Kinder- und Jugendplan (KJP) national/international in der Landesarbeitsgemeinschaft Hessen gesucht

Stellenausschreibung: Jugendbildungsreferent*in (w/m/d) für das Arbeitsfeld politische Jugendbildung im Kinder- und Jugendplan (KJP) national/international

ARBEIT UND LEBEN Hessen ist eine landesweit aktive Weiterbildungsorganisation. Politische Jugend- und Erwachsenenbildung, Bildungsurlaub, internationaler Austausch und Grundbildung sind unsere zentralen Arbeitsfelder. Unser Ziel ist es, Erwachsene und junge Menschen bestmöglich zu begleiten und zu qualifizieren.

 

Für die zeitlich befristete Elternzeitvertretung im Arbeitsfeld: Politische Jugendbildung suchen wir eine/n Kolleg*in für die folgenden

Aufgaben

  • Konzeption, Organisation, Realisierung und Evaluation von Seminaren und digitalen Lernformaten zur politischen Jugendbildung für junge Menschen bis 26 Jahre.
  • Begleitung und Weiterqualifizierung freier Mitarbeiter- und Trainer*innen, die die Seminare für die Zielgruppe umsetzen.
  • Akquise öffentlicher Förder- oder Projektmittel zur Realisierung der Seminare. Mitarbeit in bundesweiten Fachgruppen und überregionalen Tagungen zur politischen, nationalen und internationalen Jugendbildung.
  • Beratung und Kontaktpflege aktueller Kooperationspartner*innen, Akquise neuer Kooperations- partner*innen.
  • Beratung und Begleitung regionaler Arbeitsgemeinschaften von Arbeit und Leben politische Bildung
  • Koordination und fachliche Steuerung freier Mitarbeiter*innen im Arbeitsfeld ErasmusPlus und Deutsch-Französische Jugendbegegnung.
  • Fördermittelcontrolling, Ergebnis- und Evaluationsdokumentationen und Mitwirkung am Organisationsentwicklungsprozess von Arbeit und Leben Hessen

Wir wünschen uns eine/n Kolleg*in die/der folgende Anforderungen erfüllt

  • Praktische Seminarerfahrungen mit entsprechenden Referenzen im genannten Arbeitsfeld.
  • Valides Kompetenzprofil zur politischen Bildung, in mindestens 7 von 9 fachlichen Kompetenzfeldern
  • Spezifische Erfahrungen in der Realisierung digitaler Lernformate im besonderen Arbeitsfeld politische Bildung.
  • Hochschulabschluss (M.A., Diplom) bzw. ein vergleichbarer Abschluss oder berufliche Qualifikation
  • Mehrjährige Berufserfahrung in und mit Weiterbildungsorganisationen
  • Nachgewiesene Erfahrungen in der Akquise von Fördermitteln, praktischen und in der konzeptionellen und administrativen Umsetzung von Projekten.
  • Praxiserfahrung in der Anleitung freier Mitarbeiter*innen und Trainer*innen verbunden mit Freude am Umgang mit unterschiedlichen Menschen.
  • Hohes Maß an Selbstständigkeit und Eigeninitiative.
  • PKW-Führerschein, Bereitschaft zu Dienstreisen.

Bei gleicher Qualifikation werden Menschen mit Migrationsbiographie bevorzugt.

Arbeitsort: Oberursel/Frankfurt

Arbeitszeit: 26 Stunden/Woche

Die Stelle ist voraussichtlich bis 31.05.2022 befristet. Gewünschter Arbeitsbeginn ist der 01.06.2021. Die Stelle wird nach TV Hessen – vergleichbar TVÖD 11 – vergütet und überwiegend aus Mitteln des Kinder- und Jugendplan des Bundes gefördert.

 

Ihre Bewerbung mit den entsprechenden Nachweisen schicken Sie bitte bis 12.03.2021 an Jeanette Korntheuer: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!