[Publikation] Engagiert, politisch, digital?

© Publikation Friedrich-Ebert-Stiftung

Online-Petitionen als Partizipationsform der digitalen Zivilgesellschaft

In der kürzlich erschienenen Publikation der Friedrich-Ebert-Stiftung greift die Autorin Kathrin Voss Online-Petitionen als politisches Instrument auf und nimmt dabei die Initiator*innen von Petitionen in den Blick. Wer sind die Menschen, die sich mit Online-Petitionen politisch engagieren? Was sind ihre Anliegen und ihre Motivation? Welches Demokratieverständnis vertreten sie? Stehen Online-Petitionen exemplarisch für eine Individualisierung des politischen Engagements? Was heißt das für die repräsentative Demokratie? Die Studie geht diesen und weiteren Fragen anhand einer Online-Befragung von Petent*innen auf den Grund. Hier geht’s zum Download.