Praxisorientierte Handreichung für Online-Workshops

Liebe Kolleg_innen, liebe Interessierte,

ARBEIT UND LEBEN Hamburg hat eine Handreichung „Didaktisch-konzeptionelle Empfehlungen für Online-Workshops in der Erwachsenenbildung entwickelt. Eine praxisorientierte Handreichung“ zu, die im Rahmen des Projekts „breit aufgestellt – Fortbildung zur Prävention von Ungleichwertigkeitsvorstellungen“ von Arbeit und Leben DGB / VHS Hamburg e. V. und dem Bundesarbeitskreis Arbeit und Leben entstanden ist und von Friederike Jonah Reher verfasst wurde. Anlass für die Erstellung war die pandemie-bedingte Umstellung des Fortbildungsangebots auf ein digitales Online-Konzept. Ziel der Handreichung ist es nun – auch über das Projekt hinaus – grundlegende handlungsleitende technische Informationen zu geben und didaktische Impulse zu generieren. Die Handreichung möchte Erfahrungen teilen, von Versuchen berichten und Ansätze vorstellen. Wir hoffen, damit Inspirationen zu bieten und weitere Entwicklungen anzustoßen.

Im ersten Kapitel finden sich grundlegende Anregungen zu didaktischen und konzeptionellen Aspekten bei der Planung eines Online-Workshops. Das zweite Kapitel bietet Einblicke in die Möglichkeiten, didaktisch vielfältig, kooperativ und partizipativ in E-Learning-Settings der Erwachsenenbildung zu arbeiten. Da die dafür verwendeten Materialien zumeist in digitaler Form angeboten werden, wird sich in Kapitel drei der barrierearmen Aufbereitung von Arbeitsmaterialien (Word-Dokumenten, PowerPoint-Folien und PDF-Dokumenten) gewidmet. Eine kleine Literatursammlung mit weiterführenden Hinweisen schließt die Handreichung ab. Mit der Handreichung werden nicht nur Möglichkeiten der Barrierereduktion beschrieben, sondern die Handreichung selbst ist konzeptionell so aufgebaut, dass sie den Grundlagen der Barrierereduktion zu folgen versucht, um inklusive politische Bildungsarbeit aktiv zu gestalten.

Wir möchten uns neben Friederike Jonah Reher auch bei Tanja Schwichtenberg und den anderen Referent_innen des Projektes bedanken, die die Digitalisierung des Fortbildungskonzepts maßgeblich vorangetrieben haben.

Wir freuen uns über die Weiterleitung der Handreichung und auch über Rückmeldungen.

Mit freundlichen Grüßen, Jens Schmidt

 Download https://hamburg.arbeitundleben.de/img/daten/D440361481.pdf

--------------------------------------------------------
Jens Schmidt
Abteilung Politische Jugend- und Erwachsenenbildung

Projekte gegen Rechtsextremismus/extrem rechte Einstellungen
Arbeit und Leben DGB/VHS Hamburg e.V.
Besenbinderhof 60, 20097 Hamburg
Telefon: +49 (0)40 284016-13, Fax: +49 (0)40 284016-93
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.hamburg.arbeitundleben.de