Symbolbild
Photo by Jon Tyson on Unsplash

"Politische Bildung kann nicht gelingen, wenn die Systemfrage ausgeklammert bleibt."

Ein großer Wohlfahrtsverband warb auf seinen Dienstwagen vor der letzten Europwahl mit einem Slogan der sinngemäß lautet: "Demokratie ist leicht: Kreuzchen machen, fertig!". Doch alle paar Jahre ein Kreuz machen ist keine gelebte Demokratie, das ist zumindest der Ansatz der politischen Bildung. Im Gespräch mit der Frankfurter Rundschau sinniert der Sozialphilosoph Oskar Negt anlässlich seines 85. Geburtstags über die Notwendigkeit der politischen Bildung.

 

Hier das Interview mit Oskar Negt:

„Humanität setzt Bindungen voraus, die der Kapitalismus zerstört“ 

[Frankfurter Rundschau, 01.08.2019]