Mit Actionbounds auf Ortserkundung in Berlin und Brandenburg

Photo by AL Berlin-Brandenburg

Pandemiebedingt sind viele Formate der politischen Bildung nur eingeschränkt möglich. Digitale Produkte können dabei helfen, sich mit politischen Themen auch außerhalb eines Seminars auseinanderzusetzen. In Zusammenarbeit mit freiberuflichen Dozierenden sind bei Arbeit und Leben Berlin-Brandenburg Actionbounds entstanden – interaktive Spaziergänge zu Themen wie selbstorganisierter Widerstand von Geflüchteten in Deutschland, Obdachlosigkeit in Berlin, institutioneller Rassismus und zu vielen weiteren Inhalten.

Die Actionbounds können kostenlos gespielt werden. Dafür muss die App Actionbound auf das Smartphone geladen werden. Nach dem Scannen des QR-Codes kann es auch schon losgehen. Schaut gerne rein!