Masken raus! Ideenwettbewerb zum deutsch-griechischen Trägertreffen

Photo by Vera Davidova on Unsplash

Seit Corona geht ohne sie nichts mehr: Masken zieren die Gesichter in U-Bahnen, Flugzeugen und beim Einkaufen. Damit die deutsch-griechische Trägerkonferenz im Oktober in Leipzig nicht mit schnöden Einwegmasken stattfinden muss, ruft das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend dazu auf, Entwürfe zu gestalten und einzusenden. Per Online-Voting werden die Gewinner*innen gekürt. Deren Entwürfe werden auf die Masken für die Konferenz gedruckt.

Vom 12. bis 14. Oktober findet in Leipzig eine deutsch-griechische Trägerkonferenz statt. Bundesjugendministerin Franziska Giffey (SPD) wird in diesem Rahmen auch das deutsche Büro des Deutsch-Griechischen Jugendwerks (DGJW) am Leipziger Markt eröffnen. Damit die Trägerkonferenz mit etwa 120 Teilnehmer*innen ohne Risiko stattfinden kann, werden neben ausreichend Abstand und den übrigen nötigen Vorkehrungen Masken ein unverzichtbarer Bestandteil der Konferenz sein.

Gesucht werden deshalb kreative Entwürfe für diese Masken von Organisationen und Menschen, die sich im deutsch-griechischen Jugendaustausch engagieren: Wie könnte das Logo des Deutsch-Griechischen Jugendwerks (DGJW) aussehen? Wie muss es gestaltet sein, damit sich beide Länder darin wiederfinden? Wofür steht Deutschland, wofür Griechenland? Welche Farben könnten vorkommen? Egal ob selbst gezeichnet oder mit einem Grafikprogramm erstellt – alle Ideen und Entwürfe sind willkommen!

Bis zum 31. August 2020 können Entwürfe für die Logos eingesendet werden. Im Anschluss findet ein Online-Voting statt.

Mehr Infos zum Wettbewerb gibt es auf Agorayouth.com, dem Blog zum Deutsch-Griechischen Jugendaustausch und dem sich in der Entstehung befindenden Deutsch-Griechischen Jugendwerk.

Jugendbegegnung, Internationale Jugendarbeit, Deutsch-Griechisches Jugendwerk, Youthexchange


Politische Jugendbildung ist ein Angebot
der Jugendbildungsreferent*innen von
Arbeit und Leben DGB/VHS e.V.

BMFSJ

Home