Hilfe-Portal für Geflüchtete aus der Ukraine gestartet

Mit dem zentralen Hilfe-Portal bietet die Bundesregierung eine zentrale und vertrauenswürdige digitale Anlaufstelle für Geflüchtete aus der Ukraine, damit ein guter Start in Deutschland gelingt.

Unter dem Namen „Germany4Ukraine“ (www.germany4ukraine.dewww.germany4ukraine.de) gibt es mehrsprachige Informationen, Hilfe und Services auf Ukrainisch, Russisch, Englisch sowie Deutsch. Das Hilfe-Portal bündelt Informationen für die Einreise und Erstorientierung in Deutschland, sammelt Hilfsangebote. Weitere Services sind geplant.

banner 1080x1920 DE

 

Information

Das Portal „Germany4Ukraine“ zeigt gesicherte und aktuelle Information zu Einreise, Registrierung und Aufenthalt für Geflüchtete aus der Ukraine. Die weiteren Wege und Optionen für die verschiedenen Phasen des Aufenthalts sind übersichtlich aufbereitet. Des Weiteren stehen Informationen zu Weiterreise, Unterbringung, Gesundheit und sozialer Unterstützung bereit.

 

Services

Der Bereich „Services“ befindet sich im Aufbau. Geplant sind über „Germany4Ukraine“ Services von u.a. Ausländer-, Gesundheits- und Sozialbehörden. Das webbasierte Angebot von www.germany4ukraine.dewww.germany4ukraine.de wird kontinuierlich erweitert und weitere Leistungen integriert. Hierfür bestehen bereits Absprachen mit u. a. dem Bundesministerium für Gesundheit, der Bundesagentur für Arbeit und dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge.

 

Jetzt teilen: www.germany4ukraine.dewww.germany4ukraine.de

 

 

 

zum Hintergrund des Portals

Dieses Portal wirkt ergänzend zu dem großen Engagement zahlloser Hilfsangebote sowohl von staatlichen Stellen, der Privatwirtschaft als auch der Zivilgesellschaft. Die Bundesregierung, das BMI, andere Bundesministerien und viele staatliche Stellen sind hier häufig Kooperationspartner. Beispielsweise wurden allein durch die Initiative unterkunft-ukraine.de mittlerweile über 300.000 Unterkunftsangebote gesammelt.

Unter www.germany4ukraine.dewww.germany4ukraine.de ist nun eine erste Basisversion des Hilfe-Portals verfügbar. Als offizielles, staatliches und themenübergreifendes Angebot werden hier Informationen zu Unterkunft, Basisthemen sowie medizinischer Versorgung in Deutschland gebündelt. Die Informationen und Leistungen sind mehrsprachig auf Ukrainisch, Russisch, Englisch und Deutsch verfügbar.

Aufgrund des Risikos eines Verbreitens von Desinformationen z.B. durch Hackerangriffe wurde besonderer Wert darauf gelegt, das Portal technisch nach höchsten IT-Sicherheitsstandards zu betreiben (u. a. BSI-zertifiziertes Rechenzentrum, Schutz vor DDoS- und Ebenen-Angriffen), sodass ein Angriff von außen nur schwer möglich ist.

„Germany4Ukraine" ist als gemeinsames Produkt aller Ministerien, nachgeordneten Behörden und durch das BMI bestätigter Hilfsorganisationen entwickelt. Lassen Sie uns gemeinsam in weiteren Ausbaustufen das Angebot kontinuierlich verbessern, damit sich das Portal unbürokratisch und schnell mit weiteren Inhalten (z.B. aus den Themenfeldern Integration, Beruf und Bildung) füllt und sich in den nächsten Monaten zu einem Serviceportal mit App-Angebot entwickelt.

Webseiten, Ukraine, Krieg


Politische Jugendbildung ist ein Angebot
der Jugendbildungsreferent*innen von
Arbeit und Leben DGB/VHS e.V.

BMFSJ

Home