Fachtag und Teamendenqualifikation: Globales Lernen in der Politischen Jugendbildung

Bild: Karsten Meier

Im Rahmen des aktuellen Schwerpunktthemas 2021/2022 „Global denken, lokal engagieren, Verantwortung entwickeln“ veranstaltet Arbeit und Leben am 9. und 10. Juni 2022 einen Fachtag und eine Teamer*innenqualifikation in Hannover.

Federführend in der Vorbereitung und Durchführung ist die gleichnamige Fachgruppe im Programm Politische Jugendbildung von Arbeit und Leben mit Förderung durch den Kinder- und Jugendplan des Bundes (KJP). Unter dem Titel „Perspektive: Weltweit” knüpfen die beiden Formate an Beiträge des aktuellen Jahrbuchs an, das gerade erschienen und unter www.politische-jugendbildung.blog verfügbar ist.

Am ersten Tag möchten wir mit den Teilnehmer*innen in eine Fachdebatte zur Bedeutung und Anwendung von bildungspolitischen Aspekten des Globalen Lernens einsteigen. Vor dem Hintergrund der Arbeitswelt stehen dabei sowohl die wissenschaftliche Perspektive als auch Anwendungsmöglichkeiten für die Bildungspraxis im Fokus.
Am zweiten Tag bieten wir die Möglichkeit, Methoden von Arbeit und Leben zu erproben und richten uns damit insbesondere an politische Bildner*innen und Teamer*innen.

Die Teilnahme ist sowohl an beiden Tagen als auch an den einzelnen Tagen möglich.
Einige im Programm vertretene Organisationen werden mit Infotischen vertreten sein.

Die Teilnahme ist kostenlos. Fahrtkosten können bis zu einer Höhe von 60 Euro unter Berücksichtigung des Bundesreisekostengesetztes erstattet werden.

Einladung und Programm>>


Politische Jugendbildung ist ein Angebot
der Jugendbildungsreferent*innen von
Arbeit und Leben DGB/VHS e.V.

BMFSJ

Home