Photo by Alwin Kroon on Unsplash

DVV Projektreihe: „Mit der Tram durch... – Jugendliche diskutieren über Europa“

Poltische Jugendbildung findet auch an den Volkshochschulen statt und zwar mit teilweise ungewöhnlichen Formaten, wie die Projektreihe „Mit der Tram durch... – Jugendliche diskutieren über Europa“ des Deutschen Volkshochschul-Verbandes zeigt. Die Idee dahinter: Die Straßenbahn wird als alltägliches Verkehrsmittel von allen sozialen Gruppen genutzt. Sie bietet daher eine niedrigschwellige und zugleich ungewöhnliche Gesprächsatmosphäre jenseits bekannter, tendenziell wenig jugendaffiner politischer Talkrunden.

Das Konzept sieht vor, dass Jugendliche mit Expert*innen aus Politik, Medien, Kultur und Gesellschaft (z. B. EU-Abgeordnete, Aktivist*innen oder Journalist*innen) über ihre Vorstellungen von Europa (und weitere politische Zusammenhänge) diskutieren. Das Projekt läuft seit 2016 und hat bereits in mehreren deutschen Städten Station gemacht. Auch für das Jahr 2021 können interessierte Volkshochulen bis zum 1.11.2020 einen Förderantrag für diese besondere Veranstaltungsform der Poltischen Jugendbildung stellen. Dabei soll im kommenden Jahr der Fokus – möglichst – auf dem Thema „Solidarität in Europa“liegen, denn mit Blick auf die europäische Gemeinschaft drängen sich aktuell folgende Fragen auf: Welche Be-deutung hat „europäische Solidarität“ im Zuge der Covid-19-Pandemie und der aufziehenden Wirtschaftskrise? Wie kann es gelingen, den Solidaritätsgedanken und das Gemeinschaftsgefühl in Europa (wieder) zu stärken? Welche Verantwortung tragen in diesem Zusammenhang die Zivilgesellschaften in den EU-Mitgliedsstaaten und wie kann die*der einzelne EU-Bürger*in zu mehr Solidarität in Europa beitragen?

Auf der Homepage der Zentralstelle für Politische Jugendbildung im DVV finden sich außerdem Methoden und Materialien für die Politische Jugendbildung sowie Online-Dossiers zu den Themen Inklusion, Gesellschaftlicher Zusammenhalt und Digitalisierung sowie das aktuelle Dossier "Teilhabe und Corona - Veränderte Bedingungen für die politische Jugendbildung".

Die Volkshochschule ist zusammen mit dem DGB einer der Träger von Arbeit und Leben. Auch auf lokaler Ebene haben sich vielerorts die beiden Organisationen zusammengeschlossen um als Arbeit und Leben-Arbeitsgemeinschaften die politische Bildung in der jeweiligen Region zu stärken.