Symbolbild; photo by Erik Mclean @introspectivedsgn on unsplash

Corona Pandemie und Politik. Ein Planspiel

Virenschutz auf Kosten der Freiheit? Planpolitik stellt diese Frage in den Mittelpunkt eines neuen Planspiels, das seit 8. April 2020 auf der Planpolitik-Plattform Senaryon verfügbar ist.

Im Planspiel geht es um die fiktive Republik Fontanien, in der die Corona-Pandemie um sich greift. Das fontanische Parlament sucht nach Lösungen, um die Ansteckung in der Bevölkerung zu begrenzen. Könnte die Nutzung von Digitaltechnologie zur Überwachung der Bevölkerung die Antwort sein?

In dem Online-Planspiel übernehmen die Teilnehmenden die Rollen von Parlamentarier*innen und diskutieren, wie moderne Technik zur Bekämpfung der Corona-Pandemie genutzt werden sollte. Die Parlamentarier*innen im Planspiel sind durch das Internet miteinander in einem virtuellen Parlament auf der Plattform Senaryon vernetzt. Dort verhandeln sie in Teams mithilfe von Chats, Likes und Abstimmungstools einen Gesetzentwurf. Eingerahmt ist das Online-Planspiel von einer Videokonferenz, bei der alle Teilnehmenden zur Eröffnung und Auswertung des Planspiels zusammenkommen.
Das Planspiel kann von ca. 12–30 Teilnehmenden in ca. 180 Minuten gespielt werden und wird ab einem Alter von 16 Jahren empfohlen. Technische Voraussetzungen: PC, Laptop oder Tablet mit Internetzugriff, Audio- und Videokanal, plus aktuellem Internet-Browser. Fragen zum Planspiel beantwortet Sandra Holtermann von Planpolitik, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Weitere Informationen:

Zur Plattform Senaryon.de