Daniel Bosse@dtbosse on unsplash

Anpassung, Empowerment oder doch Widerstand? Plurale Selbstverständnisse in der Politischen Bildung"

Onlineveranstaltung: 10. Dezember 2020 um 10:45 Uhr

Die letzten Jahrzehnte haben zu sozialen und politischen Schieflagen geführt, die auch die politische Bildung vor neue Herausforderungen stellen. Ihr klarer Bezug zu demokratischen Grundrechten wird dabei aktiv von antidemokratischen Kräften bekämpft. Das Konzept der politischen Bildung in der Demokratie wird dabei grundsätzlich infrage gestellt.

Was bedeutet dies konkret für die Rolle der Bildungsträger und politisch Bildende? Wo positionieren wir uns in einer Gesellschaft, die durch immer weitere Diskursverschiebungen und Gewalt polarisiert wird? Und wo liegen die emanzipatorischen Chancen für echte Teilhabe und solidarisches Dagegenhalten? Diesen Fragen geht der Bundesausschuss politische Bildung (bap) e.V. mit der Onlineveranstaltung nach.

Eine Anmeldungen ist bis zum 08.12.2020 möglich über: https://eveeno.com/pluralepb