Stellenangebot: Bildungsreferent*in Arbeit und Leben Hamburg

Arbeit und Leben Hamburg e.V. sucht zum 01.07.2021 bzw. zum frühestmöglichen Zeitpunkt für das Projekt „Intersektional für Diversität und soziale Gerechtigkeit in der Kita“ eine*n Bildungsreferent*in. Im Projekt „Intersektional für Diversität und soziale Gerechtigkeit in der Kita“ geht es um die Qualifizierung des Personals von Kindertageseinrichtungen, die Begleitung der Einrichtungen in Veränderungsprozessen und die Entwicklung von Arbeitsmaterialien zur fachlichen Unterstützung.

Mit dem Ansatz der Intersektionalität sollen verschiedene Ungleichwertigkeitsvorstellungen und ausgrenzenden Ideologien auf individueller, struktureller und symbolischer Ebene in den Blick genommen und hinsichtlich ihrer Wirkmächtigkeit in der Arbeit der Kindertageseinrichtungen analysiert werden.

Das Projekt bietet den teilnehmenden Multiplikator*innen Fortbildungsmodule, Praxisprojekte und Einrichtungsbesuche zur Qualifizierung ihrer Arbeit an.

Das Projekt wird durch die Bundeszentrale für politische Bildung gefördert. Projektträger ist der Bundesarbeitskreis Arbeit und Leben, Projektpartner und Umsetzung Arbeit und Leben Hamburg.
Die Stelle ist bis zum 31.12.2023 befristet. Der Stellenumfang beläuft sich auf 50 v.H./ 20 WStd. und wird nach dem Tarifvertrag der Arbeitsrechtlichen Vereinigung Hamburg (TV-AVH) mit der Entgeltgruppe 12 vergütet.

Hier gehts zur Stellenausschreibung>>


Politische Jugendbildung ist ein Angebot
der Jugendbildungsreferent*innen von
Arbeit und Leben DGB/VHS e.V.

BMFSJ

Home