Wie den Auswirkungen der Corona-Krise auf junge Auszubildende begegnen?

Seit dem Beginn der Epidemie ist für viele Partner und Projektträger des Deutsch-Französischen Jugendwerks (DFJW) nichts mehr, wie es war. Aus diesem Grund hat das DFJW Projektausschreibungen und -Aufrufe gestartet, um digitale Projekte zu stärken. Aber was bedeutet das genau? Was sind gute Ideen für ein Projekt? Und wie setze ich das Projekt um? Um auf diese Fragen zu antworten, ist die Reihe "Digital ganz nah“ da.

Heike Deul, pädagogische Leiterin bei Arbeit und Leben Mecklenburg-Vorpommern, und Verena Kaldik, Projektbeauftragte und pädagogische Mitarbeiterin des DFJW bei CEFIR, arbeiten gemeinsam mit jungen Auszubildenden. In dem Beitrag: „Wie begegnen wir den Auswirkungen der Corona-Krise auf junge Auszubildende?“ erklären sie, wie und warum sie bei dem Projektaufruf „Digital ganz nah“ mitmachen.

"Besondere Bedeutung der politischen Bildung" - Bericht der Bundesregierung zum Kabinettsausschuss zur "Bekämpfung von Rechtsextremismus und Rassismus"

Im Mai hat der Kabinettsausschuss zur "Bekämpfung von Rechtsextremismus und Rassismus" zum ersten Mal getagt. Gerade die Ereignisse der letzten Monate und Jahre - wie die Morde von Halle und Hanau - zeigen, dass konkrete Maßnahmen wichtiger denn je sind. "Der neu gegründete Kabinettsausschuss soll bis zum Oktober 2020 konkrete Maßnahmen erarbeiten, wie Rassismus und Rechtsextremismus wirksamer bekämpft werden können", heißt es auf der Seite des BMFSFJ. Im Bericht der Bundesregierung zum Kabinettsausschuss wir der Politischen Bildung dabei ein besonderer Stellenwert eingeräumt: "In der Auseinandersetzung mit Extremismus kommt der politischen Bildung eine besondere Bedeutung in der Entwicklung politischer Kompetenzen und der Stärkung der demokratischen Teilhabe zu."

Weiterlesen

Berufseinstieg in die Politische Bildung & Jugendarbeit / Career Entry to the Field of Civic Education & Youth Work

Die Europäische Jugendbildungs- und Begegnunsstätte Weimar startet einen mehrteiligen Ausbildungszyklus um junge Menschen zwischen 18 und 30 Jahren auf einen Berufseinstieg in die politische Bildung und Jugendarbeit vorzubereiten. Das Programm richtet sich insbesondere auch an Menschen mit Erfahrungen in Migration und Flucht. Themen der Seminarreihe sind  Diversität, Menschenrechte, Demokratie, Partizipation, Diskriminierung, Migration, Flucht, Werte und Zusammenleben.

Weiterlesen

Masken raus! Ideenwettbewerb zum deutsch-griechischen Trägertreffen

Seit Corona geht ohne sie nichts mehr: Masken zieren die Gesichter in U-Bahnen, Flugzeugen und beim Einkaufen. Damit die deutsch-griechische Trägerkonferenz im Oktober in Leipzig nicht mit schnöden Einwegmasken stattfinden muss, ruft das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend dazu auf, Entwürfe zu gestalten und einzusenden. Per Online-Voting werden die Gewinner*innen gekürt. Deren Entwürfe werden auf die Masken für die Konferenz gedruckt.

Weiterlesen

Online-Workshop: Über Medien reflektieren - digitale Methoden fürs Seminar

Wie funktionieren Medien; wie wirken sie auf den politischen Prozess und wie kann dieser Themenkomplex Jugendlichen in der politischen Bildung vermittelt werden? Im Online-Workshop „Über Medien reflektieren“ haben Multiplikator*innen der politischen Jugendarbeit die Möglichkeit bestehende Methoden/Ansätze kennenzulernen und sie zu diskutieren. Hierfür werden exemplarisch drei Browsergames vorgestellt, getestet und besprochen. Gemeinsam soll über die Anwendbarkeit sowie die Einbindung der Tools in der politischen Jugendbildung reflektiert werden.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Referent ist Johannes Smettan, pädagogischer Mitarbeiter bei ARBEIT UND LEBEN Thüringen und Jugendbildungsreferent beim Bundesarbeitskreis ARBEIT UND LEBEN im Kinder- und Jugendplan (KJP). Organisiert wird der Tag von der Fachgruppe Medien des Bundesarbeitskreises ARBEIT UND LEBEN im Kinder– und Jugendplan (KJP)

Videokonferenz von 09:00-13:00 Uhr


01.10.2020 (offen für alle Interessierten)

Zum Programm

Zur Anmeldung

Machtkritische Bildungsmaterialien zur Digitalisierung

Die Vom F3_kollektiv m Rahmen des Projekts #digtal_global entstandenen machtkritischen Bildungsmaterialien zur Digitalisierung sind nun auf der Projektseite #digital_global frei verfügbar. Die #digital_global-Bildungsmaterialien führen mit 10 Übungen in die Themen Digitalisierung und Globalisierung ein. Vom Kartenspiel über einen Zeitstrahl hin zu Präsentationen für Stationen-Methoden – die digitalen Tools (Materialien) und zugehörigen Methodenbeschreibungen können ab sofort für Workshops frei genutzt werden.

Weiterlesen